Weitere Kontroversen

Kostenlose Nutzung von freier Software in vielen seiner Einrichtungen, einschließlich der Freebox an seine Kunden bezahlt: für ihre Linux-Kernel und andere Software verwendet unter der GPL (v2)-Lizenz, einschließlich der verschiedenen Treiber. Allerdings erfordert die GPL, den Quellcode der Software auf Basis von Software unter der GPL zu veröffentlichen, oder die Wiederverwendung von ganz oder teilweise ihre Code-, vor allem, wenn es verteilt wird. Kostenlos, aber hat sich immer geweigert, den Quellcode der durch seine Freebox verwendeten Software zu veröffentlichen, zu glauben, dass es keine Verteilung wird Freebox Terminal produziert und an den Teilnehmer verliehen erforderlich, um am Ende des Bezugs zurück . So kann der Kunde das Terminal nicht ändern, unter Androhung des bei Kündigung erhoben (190 € für Freebox v4 290 € für Multimedia-Box Freebox HD, € 150 für die graue Box ADSL Freebox HD8) .